meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=EmulateIE8" > AZB Arbeitsgemeinschaft Zürcher Bildhauer - AZB Arbeitsgemeinschaft Zürcher Bildhauer

John Grüniger

1947 in Kriens geboren, aufgewachsen in Luzern, lebt in Zürich.
Matur, Studien in Medizin und Molekularbiologie an der Universität Zürich.
Autodidaktische Ausbildung als Bildhauer in Zürich und Querceta/Carrara (I).
Seit 1980 Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste.

 Auszeichnungen
1977, 1978 Eidgenössisches Kunststipendium
1975, 1979, 1980 Kunststipendium des Kantons Zürich
1977, 1978, 1980 Kunststipendium der Stadt Zürich
1975, 1977, 1982 Kunststipendium der Steo-Stiftung
1989 Werkbeitrag des Bundes

Grüniger gehört zum Künstlerkreis, der nach den Prinzipien der Ordnung sucht, wobei nicht die alltägliche angesprochen, sondern jene gemeint, die wir gerne mit „universell“ umschreiben. Der Begriff gibt zu erkennen, dass es darum geht, die mathematischen, physikalischen oder auch biologischen Prozessen zugrunde liegenden Gesetzmässigkeiten zu erfassen und, über die künstlerische Umsetzung, nicht zuletzt auch etwas über die verborgenen Geheimnisse, oder etwas sachlicher ausgedrückt, Hintergründe unserer Weltstruktur zu erfahren.

Interesse an der Oekonomie der Mittel, der Materialechtheit, der Nachvollziehbarkeit der Thematik durch den Betrachter sind das Erbe, mit dem er sich auseinandersetzt. Hinzu kommt ein hoher Grad von Intuition, geschöpft aus der reichen Erfahrung im Umgang mit Themenkreisen, mit räumlicher Dimension und Materialität. Es ist wohl diese Kombination von Logik und Intuition, die Grüniger befähigt, eine eigene Handschrift zu entwickeln.

Elisabeth Grossmann

grueniger
Mitglieder